Startseite Training Infos Events Impressionen Links Kontakt Impressum

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Januar 2012)

1. Seminare, Workshops, Vorträge

§ 1 Leistungsbeschreibung

Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung in den jeweiligen Seminarflyern und aus der Homepage der Hundeschule 4plus2! (www.hundeschule-4plus2.de) oder in den hierauf Bezug nehmenden Angaben der Teilnahmebestätigungen der Hundeschule 4plus2!. Diese Angaben sind bindend. Die Hundeschule 4plus2! als Veranstalter behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen eine (auch wesentliche) Änderung der Prospektangaben zu erklären, über die der Teilnehmer vor Antritt der Veranstaltung informiert wird. In diesem Fall hat der Teilnehmer das Recht, innerhalb von 8 Tagen von der Veranstaltung zurückzutreten und erhält unverzüglich die evtl. bereits bezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet. Meldet er sich nicht innerhalb dieser Frist ab, gilt die neue Leistungsbeschreibung stillschweigend als angenommen. Die Hundeschule 4plus2! behält sich notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen, wie z. B. die Verlegung des Seminarortes sowie zeitliche Verschiebungen vor, falls dies erforderlich ist. Der Teilnehmer kann eventuelle Gewährleistungsansprüche nur gegen den jeweiligen Anbieter der Leistung (z. B. Hotelinhaber) geltend machen. Die Hundeschule 4plus2! haftet nur für ihre eigenen vertraglichen Verpflichtungen.

§ 2 Die Anmeldung

Mit der Anmeldung bietet der Teilnehmer dem Veranstalter den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch den Anmelder für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer. Der Anmelder steht wie für seine eigene Verpflichtung dafür ein. Wir bitten deshalb genau zu überdenken, ob Sie mit Ihrer Unterschrift für andere haften oder ob Sie die betreffende Person bitten, sich lieber selbst anzumelden! Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Hundeschule 4plus2! zustande, die keiner bestimmten Form bedarf.

§ 3 Bezahlung

Nach Vertragsabschluss erhält der Teilnehmer eine Buchungsbestätigung von der Hundeschule 4plus2!. Bitte bezahlen Sie die Teilnahmegebühr für die jeweilige Veranstaltung bis spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Wird die Zahlungsfrist versäumt, behält sich die Hundeschule 4plus2! die Geltendmachung des Verzugsschadens vor. Bei Zahlungsverzug erlischt selbstverständlich die Teilnahmeberechtigung.

§ 4 Rücktritt durch den Veranstalter oder den Teilnehmer

Die Hundeschule 4plus2! kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält. Insbesondere gilt dies, wenn er das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet. Sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Hundeschule 4plus2! bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin zurücktreten. Bei Ausfall der Kursleitung ist ein Rücktritt jederzeit möglich, die Teilnahmegebühr wird dann umgehend erstattet. Der Teilnehmer kann vor Beginn der Leistung zurücktreten, dieser Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Hundeschule 4plus2!.

Im Falle des Rücktrittes betragen die Stornierungskosten:

  • vom Zeitpunkt der Anmeldung bis 4 Wochen vor Beginn: 15 % der Teilnahmegebühr.
  • vom Zeitpunkt der Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn: 30 % der Teilnahmegebühr.
  • Danach erfolgt keine Rückerstattung mehr.

Eventuell kann nach Absprache mit der Hundeschule 4plus2! ein Ersatzteilnehmer vom Teilnehmer gestellt werden. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

2. Training

  • Für jedes Tier und jeden Halter/Hundeführer muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.

  • Die Teilnehmer haften für alle durch sich und/oder ihre Tiere verursachten Schäden.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! übernimmt weiterhin keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch die teilnehmenden Tiere verursacht werden. Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen. Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an den Unterrichts-, Spiel- und/oder Beratungsstunden erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko.

  • Für Erstgespräche, Beratungs- und Einzelstunden ist eine Terminvereinbarung per Telefon oder Email notwendig. Vereinbarte Termine sind verbindlich und begründen einen Auftrag des jeweiligen Kunden an die Hundeschule 4 plus 2!. Nicht wahrgenommene oder am betreffenden Tag abgesagte Termine begründen einen Anspruch auf ein Ausfallhonorar der Hundeschule 4 plus 2! in Höhe des Honorars für eine Einzelstunde zzgl. eventueller Anfahrtskosten.

  • Die Gebühr für Gruppen- oder Einzelstunden ist jeweils nach der Stunde in bar zu zahlen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! behält sich vor, die Unterrichtsanforderungen den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter der Tiere anzupassen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! behält sich vor, die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden des Einzelunterrichts und des Gruppenunterrichts individuell zu bestimmen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! behält sich vor, den etwaigen vom Halter/Hundeführer geforderten Einsatz spezieller Hilfsmittel abzulehnen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! behält sich vor, Hunden, die nicht für den Gruppenunterricht geeignet erscheinen, die Teilnahme zu verweigern. In diesem Fall besteht selbstverständlich die Möglichkeit, durch Einzelunterricht den Hund auf die Teilnahme am Gruppenunterricht vorzubereiten.

  • Die Teilnehmer verpflichten sich, nur mit einem gesunden Tier, das kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Tiere darstellt, ungezieferfrei ist und den Anforderungen des Unterrichts gewachsen ist, an den Trainingsstunden teilzunehmen.

  • Die Hundeschule 4 plus 2! behält sich vor, den jeweiligen Unterricht aus wichtigen Gründen abzusagen oder zu verschieben. In diesem Fall wird der Unterricht zu einem anderen Termin nachgeholt.

  • Alle Angebote freibleibend. Irrtümer und Fehler vorbehalten.

  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.